Osteopaat Limburg
Eerste in midden Limburg sinds 2000

Weitere Informationen


+31 475 - 400 230

 

topbuttonimg
Du bist hier: Home Die Behandlung

Die Behandlung

Die Osteopathie ist eine manuelle Heilkunde, die sich auf die Suche nach den Ursachen der Beschwerden begibt. Der Osteopath gebraucht dabei nur die Hände. Die Osteopathie hat einen Ausgangspunkt: der menschliche Körper ist eine Einheit.

Die Beschwerden, die aus Bewegungs- oder Funktionsverlust von Knochen, Gelenken, Muskeln oder Organen entstehen, finden ihre Ursache im Verlust einer guten Durchblutung und/oder einer gestörten Nervenleitung der betreffenden Struktur. Die Behandlung dieser Strukturen sorgt dafür, dass die Durchblutung / Nervenleitung sich wieder herstellt und dass die selbstheilende Fähigkeit des Körpers wieder funktionieren kann.

Drei abhängige Systeme

Innerhalb des osteopathischen Konzeptes wird der Körper in drei voneinander abhängige Systeme geteilt:

  1. das Parietale System: der Bewegungsapparat mit Gelenken, Muskeln und Sehnen,
  2. das Viscerale System: die inneren Organe und das naheliegende Bindegewebe (fascia),
  3. das cranio-sacrale System: der Schädel, die Wirbelsäule, das Kreuzbein und die Hirnhäute.

In diesen drei Systemen untersucht der Osteopath die Bewegungsfreiheit. Bei einer Behandlung achtet der Osteopath auf jene Teile, welche die Beschwerden im Körper verursachen. Es kann sein, dass die Behandlung an einem anderen Ort stattfindet als dort, wo sich die Beschwerde befindet.

Eine Schulterbeschwerde kann durch eine eingeschränkte Mobilität des Bindegewebes der Leber verursacht werden. Die Beweglichkeit der Leber wird wieder hergestellt und die Schulterbeschwerde verschwindet.

Wenn die Schädelbasis eines Babys im Geburtskanal zu wenig Platz gehabt hat, können sich Beschwerden zeigen wie Darmkrämpfe, Rückfluß oder Überdehnung. Die Ursache ist eine Fixierung in den Schädelnähten, wodurch der zehnte Hirnnerv gereizt wird. Damit wird u.a. die Verdauung des Babys gestört. Durch die Behandlung des Schädel mit sehr sanften Techniken werden die Darmkrämpfe verschwinden.

Bei einem Beratungsgespräch wird dem Osteopathen in einem umfassenden Gespräch klar, was die Beschwerden des Patienten sein könnten und wie sie entstanden sind. Vielleicht gibt es noch andere Beschwerden, frühere Krankheiten oder Operationen. Und wie ist es mit dem Gebrauch von Arzneimitteln? Es folgt dann eine Untersuchung. Der Osteopath untersucht mit den Händen die Mobilität der vorhergenannten drei Systeme und behandelt sie dann auch gleich.

Du bist hier: Home Die Behandlung