Osteopaat Limburg
Eerste in midden Limburg sinds 2000

Weitere Informationen


+31 475 - 400 230

 

topbuttonimg
Du bist hier: Home Was macht ein Osteopath?

Was macht ein Osteopath?

Die Osteopathie ist ursprünglich von dem amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still (1828-1917) entwickelt worden. Er lebte in einer Zeit, in der die Ärzte wenig tun konnten, um ihren Patienten zu helfen. Er war ständig auf der Suche nach neuen Wegen, um Menschen zu heilen. In der Anatomie und Physiologie suchte er seine Deutungen. Er hat viele Sezierungen (Analysen) gemacht, um zu erkunden, wie der menschliche Körper wieder heilen kann. Durch eine lange und intensive Studie entdeckte er, dass im Körper eines Menschen Rhythmen zu spüren sind, die die Grundlage von Gesundheit, Vitalität und Selbstheilung sind.

Wenn wir die Frage "Was tut ein Osteopath?" gut beantworten wollen, können wir sagen, dass Osteopathie eine ganz andere Idee von Krankheit, Gesundheit und Erholung hat als die reguläre Gesundheitspflege.

Vier Grundprinzipien der Osteopathie sind:

1. Der Körper ist eine Einheit;
2. Struktur und Funktion beeinflussen sich gegenseitig;
3. ungehindertes Fließen aller Körperflüssigkeiten ist eine Voraussetzung für Gesundheit;
4. der Körper hat selbstheilende und selbstregulierende Fähigkeiten.

Was macht ein Osteopath:

Im Gegensatz zu anderen manuellen Behandlungen konzentriert die Osteopathie sich auf den gesamten Menschen. Es handelt sich nicht nur um Knochen, Gelenke und Muskeln, sondern auch um die Bewegungen der Organe und um den Cranio Sacrale Rhythmus (Bewegungen der Schädelknochen und des Kreuzbeins).

Mit Rücksicht auf diese Grundprinzipien ist das Ziel des Osteopathen nicht, eine Krankheit zu bekämpfen, sondern dem ganzen Menschen zu helfen und ihn zu unterstützen, gesund und widerstandsfähig zu werden. Dies erfolgt durch sorgfältig geplante und durchgeführte manuelle Handlungen und Beratung in Bezug auf Gesundheit.

Mit umfassenden Kenntnissen der Anatomie, Physiologie und Pathologie kann der Osteopath mit den Händen die Mobilität wiederherstellen und die Funktionen und Selbstheilung verbessern. Der Körper tut den Rest. Es ist natürlich wichtig, dass die Menschen selbst auch eine aktive Rolle spielen und gesund leben. Der Osteopath wird diese Sorge für sich selbst fördern und dazu nähere Auskünfte erteilen.

In den letzten Jahrzehnten ist die Osteopathie weltweit eine anerkannte Heilmethode geworden. In den USA wurde sie im Jahr 1966 der regulären Medizin gesetzlich gleichgestellt. Über England und Frankreich ist diese Heilmethode auch in Europa bekannt geworden. Die Niederlande und Belgien haben eine eigene fünfjährige Ausbildung. Alle Studenten haben eine Vorbildung als Arzt oder Physiotherapeut. So werden gute medizinische Kenntnisse gewährleistet.

Für weitere Auskünfte oder um einen Termin zu vereinbaren wenden Sie sich bitte an uns.

Du bist hier: Home Was macht ein Osteopath?